Kirchengemeinde St. Johannis Verden
Kirchengemeinde St. Johannis Verden

Willkommen bei der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis!

 



Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über das Leben in der Gemeinde, unsere Kirche und alles andere in und um St. Johannis.

         Der nächste Gottesdienst

 

18 - 18 - Zwischenstopp * Immer am 18. um 18 Uhr

 

Am Mittwoch, dem 18. Mai 2022,

findet in der St. Johanniskirche um 18 Uhr wieder eine Feierabendandacht statt.

 

Gestaltet wird sie von Pastor Stenzel.

 

Die musikalische Begleitung übernimmt

eine Abordnung der Kirchenband Tunefish.

---------------

Gottesdienst zum Beginn der Feierlichkeiten des 50-jährigen Jubiläums der Gebietsreform

 

Samstag, 21. Mai 2022 um 10.00 Uhr 

 

Dorfgemeinschaftshaus Eissel, Pastor Stenzel

 

Musikalische Mitwirkung der Kirchenband Tunefish.

 

Bereits ab 9.00 Uhr findet von Dauelsen nach Eissel ein Einläuten mit der historischen Glocke statt.

 

--------------------------

Am kommenden Sonntag, dem 22. Mai 2022, findet um 10.00 Uhr 

ein Gottesdienst mit Taufe am Haus am Oderplatz statt.

 

Gestaltet wird er von Pastor Stenzel und einem Familiengottesdienstteam.

 

Musikalisch begleitet wird er von Sänger*innen

unter der Leitung von Frau Artisi.

    Konfirmationen in St. Johannis

                        "Gott ist wie ein Fels"

Konfirmation – ein Highlight für jede Kirchengemeinde!

Jugendliche sagen Ja zur Kirche und zum Glauben und empfangen Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

Am Sonntag, 15. Mai, wurden in der St. Johanniskirche in zwei Gottesdiensten 23 Jugendliche durch Pastor Stenzel und Vikarin Hoppe feierlich eingesegnet. „Gott ist wie ein Fels“ war das Thema und wurde auch bildlich greifbar durch einen dicken Felsbrocken mitten im Altarraum. Gott ist manchmal ein ganz schön harter Brocken, aber eben auch ein Fels in der Brandung. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sind wiederum die Felsen, auf die Gott seine Kirche baut.

Die Mitwirkung des Johannischors unter der Leitung von Christiane Artisi, dazu die Teamer sowie der Kirchenvorstand trugen zu den fröhlichen und intensiven Gottesdiensten bei.

 

Die frisch Konfirmierten in der ersten Gruppe:

Lotta Miehe, Niklas Müller, Lia Wächter, Philipp Steinhausen, Madina Flek, Simon Mayer, Melisa Becker, Sophie Dai, Celia Hammermeister, Jana Meyer, Angelina Ekk, Ella Kirberger.

Mette Glander fehlte leider aufgrund einer Corona Infektion. Sie wird später nachkonfirmiert.

 

In der zweiten Gruppe:

Lina Schröder, Nela Nowak, Felix Kamermann, Luna Dittner, Charlotte Köster, Johanna Bergmann, Linus Kielisch, Carlotta Flemming, Niklas Girrulat, Emily Witte, Mattis Felker

 

Die Predigt zum Konfirmationsgottesdienst können Sie hier nachlesen.

Viva la Musica - Chormusik "LIVE"!

Fröhliches Stimmengewirr im Eingang zu St. Johannis. Spannung und Vorfreude. Die Sängerinnen und Sänger von „Junger Chor“ aus der St. Johannisgemeinde und die des Kammerchores „No Wonder“ können es kaum erwarten, endlich wieder unbeschwert vor Publikum auftreten zu dürfen.

Die vergangenen zwei Jahre waren nicht einfach. An regelmäßige Probenarbeit konnte nicht gedacht werden und Konzerte erschienen auf lange Sicht unmöglich.

Um so größer die Freude, als am vergangenen Samstag um 11:00 Uhr die St. Johanniskirche ihre Türen zum Werkstattkonzert öffnen durfte. Nicht das große musikalische Werk stand dabei im Vordergrund, sondern vorrangig die Lust am Singen und am Gesang.

 

„Viva la musica“ erklang es daher gleich zu Beginn von beiden Chören überzeugend. Und als in die folgenden Circlesongs auch das Publikum einbezogen wurde, da waren Pandemie und Probenfrust vergessen und eine fröhliche Stimmung machte sich unter allen Anwesenden breit. Genau der richtige Moment um den Klassiker „Wochenend und Sonnenschein“ von den Comedian Harmonists zu Gehör zu bringen. „No Wonder“ sang das bekannte Lied mit klarem Rhythmusgefühl und viel Schwung. Weitere Stücke aus unterschiedlichsten Stilrichtungen folgten und sowohl „Junger Chor“, als auch „No Wonder“ zeigten nuancenreichen und vielgestaltigen Chorgesang. Gesangspädagogin und Chorleiterin Christiane Artisi hatte keine Mühe, die Fäden in der Hand zu behalten und wurde auf diese Weise für Ihre sorgfältige Probenarbeit belohnt. Martin Hohls als einfühlsamer Pianist begleitete die Chöre präzise und doch unaufdringlich. So entstand ein sehr harmonisches Ganzes.

 

Das Publikum applaudierte immer wieder herzlich. Und besonders bei dem „Kyrie“ aus der Missa Argentina von Alwin Michael Schronen und dem hingebungsvollen „Tebje pajom“ von Dmitri Stepanowitsch Bortnjanski waren alle Zuhörenden sichtlich ergriffen.                                                                                         

Damit ist es den Musizierenden eindeutig gelungen zu zeigen, dass sie auch nach zwei Jahren Pandemie größeren Projekten mühelos gewachsen sein werden. Wer Lust bekommen hat, sich den Sängerinnen und Sängern anzuschließen, der melde sich gerne bei Christiane Artisi. Und so viel sei verraten: Das nächste Chorprojekt ist schon geplant.

 

Text und Fotos: Peinemann

Neue Angebote während der Saison der offenen Kirche seit dem 1. April

In der St. Johanniskirche werden in der am 1. April begonnenen Saison der offenen Kirche einige neue Angebote stattfinden.

Kirchenführungen, offenes Singen, öffentliche Proben, Gambenmusik, Lesungen...

Für verschiedene Angebote stehen die Termine schon fest, bei anderen wird dies eher spontan stattfinden und kurzfristig angekündigt...

Schauen Sie in unseren Terminkalender oder hier unter Aktuelles nach.

Weitere Kirchenhüter gesucht!

Wenn die Kirche ab dem 1. April wieder jeden Tag geöffnet ist, wird sie nicht unbeaufsichtigt sein. Ohne Kirchenhüter können wir an den großzügigen Öffnungszeiten nicht guten Gewissens festhalten.

 

Die vermehrten Zwischenfälle in den Jahren VOR den Kirchenhütern, haben diese Präsenz leider notwendig gemacht. Es werden Menschen gesucht, die regelmäßig Zeit haben, sich stundenweise in der offenen Kirche aufzuhalten. Allerdings sind wir diesbezüglich sehr flexibel...

Es hat sich bereits eine Gruppe von Kirchenhütern gefunden. Und das hat sich sehr positiv auf den Zustand in der Kirche ausgewirkt!

Aber:

Je mehr Personen sich bereit erklären, umso geringer ist der zeitliche Aufwand für jeden einzelnen bzw. umso großzügiger können die Öffnungszeiten der Kirche geregelt werden.

 

Bei Interesse oder weiteren Fragen melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail im Gemeindebüro oder direkt bei Frauke Snakker.

 

Wir freuen uns über jeden Freiwilligen, der Interesse daran hat, ein Auge auf unsere Kirche zu werfen.

Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein

Mittwochs um 18 Uhr:  Friedensgebete im Dom

 

Anlässlich der aktuellen Kriegssituation in der Ukraine laden die evangelisch-lutherischen Gemeinden ab sofort jeden Mittwoch um 18 Uhr zu einem gemeinsamen Friedensgebet in den Dom ein.

 

Es gibt die Möglichkeit, innezuhalten, zu beten, Kerzen anzuzünden - gemeinsam zu tun, was dem Frieden dient. Der zeitliche Rahmen für die Friedensgebete liegt bei ca. 20 Minuten.

 

Infos finden sich auf allen Homepages der Gemeinden und auf

www.evangelisch-verden.de

Gemeindebriefe: Austräger gesucht

Die St. Johannisgemeinde braucht Ihre Hilfe:

 

Im Bereich

  • Elisabeth-Selbert-Straße
  • Lise-Meitner-Weg 
  • Ricarda-Huch-Weg
  • Käthe-Kollwitz-Weg
  • Bertha-von-Suttner-Weg
  • Sibylle-von-Merian-Weg

wird jemand gesucht, der oder die viermal im Jahr die Gemeindebriefe austrägt.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im

  • Gemeindebüro unter Telefon 2612 oder per Mail oder auch
  • direkt bei Ilse-Marie Heitmann unter Telefon 84474 oder ebenfalls per Mail.

Gemeinsamer Terminkalender der vier evangelischen Stadtgemeinden

Die vier Verdener Stadtgemeinden Dom,    St. Johannis, St. Nikolai und St. Andreas bieten in einem gemeinsamen Kalender eine Übersicht über die aktuellen Termine.

 

Über den folgenden Link gelangen Sie auf die Seite:

 

www.evangelisch-verden.de

 

So können Sie  z. B. ganz schnell nachsehen, welche Gottesdienste die einzelnen Gemeinden durchführen.

 

Der Kalender ist das Resultat eines Regionalisierungsprozesses, der in der Entwicklung ist. Wir bitten also um Nachsicht, sollten nicht alle gesuchten Termine zu finden sein.

Sollten Sie Vorschläge zur Weiterentwicklung und Verbesserung haben, können Sie uns diese gern an die Redaktionsadresse mailen:

 

redaktion@stjohannis.com

Digitaler, geistlicher Impuls auf der Seite des Kirchenkreises

Es gibt ein neues digitales Format vom Kirchenkreis. Unter dem Titel „Wer´s glaubt!“ wird es auf der Homepage des Kirchenkreises künftig einen kurzen geistlichen Impuls geben. Geplant ist, für jeden Monat einen neuen etwa fünf Minuten langen Film zu erstellen. Pastoren und Pastorinnen erarbeiten gemeinsam mit einem Technik-Team und dem Popkantor Micha Keding kleine Videos zu unterschiedlichen Themen. Bilder und Musik und ein biblischer Gedanke sollen jeweils zum Nachdenken anregen.

„Wer´s glaubt!“ ist zu finden unter: www.kirchenkreis-verden.de

oder benutzen Sie einfach den Link "Kirchenkreis" unten auf unserer Homepage.

Aktuelles

Herausgeber:

 

Pastor Marko Stenzel

Kirchenvorstand der

St. Johannisgemeinde

Hinter der Mauer 32

27283 Verden

Tel.:  04231-2612

Fax.: 04231-939507

KG.Johannis.Verden

@evlka.de

 

Bankverbindung:

IBAN: St. Johannis DE90291526700010032563

BIC: BRLADE21VER

 

Redaktion:

 

Frauke Snakker

Wilfried Snakker

Elke Puchter

Franziska True

Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung unserer Internetpräsenz haben, dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Reaktionen und Meinungen. 

redaktion

@stjohannis.com



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St.Johannis