Kirchengemeinde St. Johannis Verden
Kirchengemeinde St. Johannis Verden

Der Trinitatiskreis

Der Trinitatiskreis umfasst die längste Periode des Kirchenjahres. Er beginnt nach Pfingsten mit dem Trinitatissonntag und endet mit dem letzten Sonntag des Kirchenjahres am Ewigkeitssonntag (Totensonntag). Maximal kann er sich bis über 24 Sonntage erstrecken.

Die liturgische Farbe der Trinitatiszeit ist Grün; einzelne Festtage sind davon ausgenommen.

 

Trinitatistag

1. Sonntag nach Pfingsten

Liturgische Farbe: Grün

Die Christen begehen an diesem Tag das "Fest der Dreifaltigkeit Gottes". D.h. sie denken nach über die drei Erscheinungen Gottes als "Vater" (Schöpfer der Welt), "Sohn" (Jesus Christus in seiner menschlichen Gestalt) und der "Heilige Geist" (Kraft, die Leben schenkt).

 

Johannistag

24. Juni

Liturgische Farbe: Weiß

Der Johannistag erinnert an den Geburtstag von Johannes, dem Täufer. Er taufte Jesus im Jordan und rief die Menschen zu einem besseren Lebenswandel auf.

 

Johannes der Täufer ist der Namensgeber unserer St. Johanniskirche. Er steht oben auf dem Kanzeldach (siehe Bild).



Erntedankfest

1. Sonntag im Oktober 

Liturgische Farbe: Grün

In unserer Johannisgemeinde wird der Erntedankgottesdienst im Wechsel in einer Scheune in Eissel und an verschiedenen Orten in Dauelsen gefeiert.

Die Bilderreihe unten zeigt Impressionen verschiedener Erntedankgottesdienste.



Reformationstag

31. Oktober

Liturgische Farbe: Rot

Am Reformationstag gedenken wir des Thesenanschlages durch Martin Luther an die Wittenberger Schlosskirche im Jahr 1517. Er setzte sich darin kritisch mit dem Ablasshandel der Kirche auseinander. In der Folge entstand die evangelische Kirche, die sich u.a. von diesen Vorgehensweisen distanzierte.

Die Reformation jährt sich im Jahr 2017  zum 500. Mal.

  

Martinstag

11. November

Liturgische Farbe: Grün

Der Martinstag datiert das Begräbnis des römischen Bischof Martin von Tours. Er steht für Menschenfreundlichkeit, weil er noch zu seiner Zeit als Soldat seinen Mantel mit einem frierenden Bettler geteilt hat.

 

Volkstrauertag

Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres

Liturgische Farbe: Grün

Der Volkstrauertag ist kein kirchlicher, sondern ein staatlicher Feiertag, an dem der Kriegstoten und der Opfer von Gewaltherrschaft aller Nationen gedacht wird. Er ist aber in Absprache von Staat und Kirche bewusst auf den vorletzten Sonntag des Kirchenjahres gelegt worden, weil in dieser Zeit traditionell in Gottesdiensten viel über den Tod, die Zeit und Ewigkeit und Buße und Versöhnung nachgedacht wird. Er fällt also mit Absicht in die Ökumenische Friedensdekade der christlichen Kirchen in Deutschland, die sowohl den Volkstrauertag als auch den Buß- und Bettag umspannt und Friedensbereitschaft und Völkerverständigung thematisiert.

 

Buß- und Bettag

Mittwoch vor dem letzten Sonntag des Kirchenjahres

Liturgische Farbe: Violett

Der Buß- und Bettag soll uns Gelegenheit geben über unser Leben nachzudenken, zur Besinnung zu kommen und - wenn nötig - einen Weg der Umkehr zu gehen. Buße ist im christlichen Verständnis nicht als Strafe, sondern als Möglichkeit zum Umdenken, zum Korrigieren von Fehlern gemeint.

  

Ewigkeitssonntag / Totensonntag

Letzter Sonntag im Kirchenjahr

Liturgische Farbe: Grün, es kann aber auch weiß gewählt werden.

Der Ewigkeitssonntag ist ein besonderer Gedenktag, an dem die Familienangehörigen und Freunde der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres in einem Gottesdienst noch einmal ihrer Trauer, aber auch ihrer Hoffnung Ausdruck verleihen können.

 

In der St. Johanniskirche werden noch einmal alle Verstorbenen verlesen und für jeden wird eine Kerze angezündet.



Aktuelles

Impressum

Herausgeber:

 

Pastor Marko Stenzel

Kirchenvorstand der

St. Johannisgemeinde

Hinter der Mauer 32

27283 Verden

Tel.:  04231-2612

Fax.: 04231-939507

KG.Johannis.Verden

@evlka.de

 

Bankverbindung:

IBAN: St. Johannis DE90291526700010032563

BIC: BRLADE21VER

 

Redaktion:

 

Frauke Snakker

Wilfried Snakker

Elke Puchter

 

Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung unserer Internetpräsenz haben, dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Reaktionen und Meinungen. 

redaktion

@stjohannis.com



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St.Johannis