Kirchengemeinde St. Johannis Verden
Kirchengemeinde St. Johannis Verden

Willkommen bei der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis!

 



Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über das Leben in der Gemeinde, unsere Kirche und alles andere in und um St. Johannis.

       Der nächste Gottesdienst

Am nächsten Sonntag, 31. Mai 2020, ist Pfingsten.

Dann findet um 10.00 Uhr ein Gottesdienst

in der St. Johanniskirche  statt.

Gestaltet wird er von Prädikantin Peinemann.

 

 

Am Pfingstmontag, 01.06.2020, findet um 10.30 Uhr ein Gottesdienst

in St. Nikolai mit Pastor Hermann statt.

 

-------------------

Den Gottesdienst vom 24.05.2020 können Sie hier nachhören:

Audiodatei, Gottesdienst Exaudi vom 24.05.2020
gottesdienst exaudi.mp3
MP3-Audiodatei [44.1 MB]

Musik:

 

Vorspiel

Klavierimprovisation von Helmut Neddens über ein Chorstück, Psalm 100 "Jauchzet dem Herrn alle Welt", von Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

EG 455 Morgenlicht leuchtet, rein wie am Anfang
T.: Jürgen Henkys (1987) 1990 nach dem engl. „Morning has broken“ von Eleanor Farjeon vor 1933

M.: Gälisches Volkslied vor 1900; Geistlich vor 1933

 

EG 641 Nun steht in Laub und Blüte

T.: Detlev Block 1978

M.: Wie lieblich ist der Maien (Nr. 501)

 

EG 130 O Heilger Geist, kehr bei uns ein

T.: Michael Schirmer 1640

M.: Wie leuchtet der Morgenstern (Nr. 70)

 

EG 365 Von Gott will ich nicht lassen

T.: Ludwig Helmbold 1563, Nürnberg 1569

M.: Lyon 1557; Geistlich Erfurt 1563

 

Nachspiel

"Sanctus" (Heilig, Heilig, Heilig), von Franz Schubert, für Klavier adaptiert von Helmut Neddens.

Die Predigt können Sie hier nachlesen.

---------------------------

Es sind dabei allerdings verschiedene Dinge zu beachten:

  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,50 m ein.
  • Tragen Sie einen Mundschutz.
  • Halten Sie sich an die vorgegebenen Sitzplätze; Sie werden von den Kirchenvorstehern angewiesen. Dadurch ist leider die Anzahl der möglichen Besucher begrenzt.
  • Es wird im Gottesdienst keinen Gemeindegesang geben. Sie benötigen also keine Gesangbücher; es soll nichts unnötig angefasst werden.
  • An beiden Türen steht Desinfektionsmittel bereit.
  • Auf weitere Verhaltensregeln werden Sie im Gottesdienst hingewiesen.

Freiluftgottesdienst vor der Kirche

Alles ist zurzeit anders - auch Gottesdienste. Die Kirchengemeinden sind froh, dass diese überhaupt wieder stattfinden dürfen, auch wenn nun einiges improvisiert werden muss.

Himmelfahrt feiern die Verdener Gemeinden Dom, St. Nikolai und St. Johannis eigentlich immer gemeinsam. In diesem Jahr sollte der Gottesdienst zentral auf dem Rathausplatz sein. Dafür gab es in Corona-Zeiten keine Erlaubnis, da nicht planbar war, wie viele Personen teilnehmen würden.

Die St. Johannisgemeinde hat darum kurzfristig vor der Kirche zu einem Gottesdienst eingeladen. Unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsvorschriften wurden bei bestem Sonnenwetter unter den Bäumen Stühle für die Besucher aufgestellt. Und auf den Mauern rund um die Kirche fanden diese auch noch Sitzgelegenheiten.

Es herrschte eine sehr fröhliche Atmosphäre, über 70 Gäste genossen ein Stück Normalität. Himmelfahrt ist ein Festtag für Christinnen und Christen. Denn der Blick in den Himmel zeigt, dass wir im Leben immer auch mit den guten Möglichkeiten rechnen, die Gott in unser Leben einfließen lässt. Gleichzeitig macht Himmelfahrt aber auch deutlich, dass der Glaube im Leben nur hilfreich ist, wenn er mit der Erde verbunden wird. Er bleibt nicht in himmlischen Sphären und Träumen hängen, sondern stellt sich der verantwortlichen Lebensgestaltung. Gott ist im Himmel und auf Erden, über uns und in uns. Das verpflichtet aber auch zur Bewahrung der Schöpfung.

Auch wenn der Chorgesang derzeit noch nicht erlaubt ist, konnten die Gottesdienstbesucher den Liedern mit Pianobegleitung von Organist Helmut Neddens und Gesang von Pastor Marko Stenzel in Gedanken und lesend folgen. So war es letztlich für alle ein schönes Gemeinschaftserlebnis.

Kirchenvorstand beschließt begrenzte Öffnung der Kirche!

Der Kirchenvorstand der St. Johannisgemeinde hat beschlossen, die Kirche wieder zu öffnen.

Für eine Besichtigung, ein stilles Gebet oder zum Entzünden einer Kerze können Besucher vorerst an zwei Tagen in der Woche wieder in die Kirche.

 

Dienstag von 10.00 - 12.00 Uhr

Samstag von 14.00 - 16.00 Uhr

 

Für einen Besuch sind dringend die geltenden Hygienevorschriften zu beachten!!!!

 - Halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen!

 - Tragen Sie einen Mundschutz.

 - Fassen Sie nichts an.

 - Desinfektionsmittel stehen vorsichtshalber zur Verfügung.

 - Eingang und Ausgang werden getrennt.

 

Die Öffnungszeiten werden von Kirchenhütern betreut, die für Besucher auch als solche zu erkennen sind.

Bei Fragen sprechen Sie diese gern - aus sicherer Entfernung! - an.

Alles darüber hinaus ruht auch weiterhin!

Die vier Verdener evangelischen Kirchengemeinden St. Johannis, Dom, St. Andreas und St. Nikolai geben im Zusammenhang der Corona-Pandemie bekannt, dass auch weiterhin noch alle Gemeindehäuser geschlossen bleiben.

 

Die Erreichbarkeit für Informationen, Fragen und Anregungen bleibt aber in allen Gemeinden zu deren üblichen Bürozeiten gewährleistet, darüber hinaus natürlich immer per E-Mail.

Die Pastorin und die Pastoren stehen weiterhin und jetzt ganz besonders als Seelsorger zur Verfügung. Die Gemeindeglieder können gerne ein Telefongespräch vereinbaren.

Konfirmation 2020

Elternabend am 10. Juni, 19 Uhr in der KIRCHE!!!

Die Konfirmation am 10. Mai 2020 musste aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

 

Wie geht es weiter? Wann wird die Konfirmation jetzt stattfinden?

 

Diese Fragen möchte Pastor Stenzel zusammen mit Konfirmanden und deren Eltern nun klären.

 

Das Treffen hierzu findet am 10. Juni 2020 um 19.00 Uhr in der St. Johanniskirche statt, damit die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden können.

Kinder malen für SeniorInnen

Die Kirchenvorstandsvorsitzenden von St. Johannis und Dom haben Kinder dazu aufgerufen, für die Seniorinnen und Senioren im St. Johannisheim Bilder zu malen.

 

Nun wurden von Jens Wilkens (Dom) und Frauke Snakker (St. Johannis) erste Bilder an die  Leiterin des Begleitenden Dienstes im Heim Claudia Tolsdorf übergeben. Die Bilder werden nun zur Aufmunterung an Bewohnerinnen und Bewohner weitergeleitet.

 

Bilder können auch weiterhin in den Gemeindebüros von St. Johannis oder Dom abgegeben oder in die dortigen Briefkästen geworfen werden. Von dort aus werden sie gesammelt an das Heim weitergeleitet. Schön wäre es, wenn ein Name evtl. auch mit Altersangabe mit auf das Bild geschrieben wird; wer mag kann auch ein paar Sätze dazuschreiben.

Die beiden Vorsitzenden haben die Hoffnung, dass ganz viele Bilder eingehen, damit sich vielleicht auch SeniorInnen in anderen Heimen in Verden über Bilder der Kinder freunen können.

Neues Projekt: Best-Age-Band

Musiker gesucht - bei Interesse bitte melden!

Geben Sie diesen Musikern ein Gesicht!

 

In der Verdener Kirchengemeinde St. Johannis soll in der nahen Zukunft ein neues Projekt gestartet werden:

Eine Best-Age-Band!

Nette musikalische Leute, die singen oder ein Instrument spielen können und sich ungefähr zur Altersgruppe zwischen 40 und 77 Jahren zählen, sind herzlich eingeladen und willkommen.

Ein Probenraum ist im Stadtkirchenzentrum vorhanden, ebenso wie einige Instrumente.

Die Bereitschaft hin und wieder im Gottesdienst musikalisch mitzuwirken wird selbstverständlich vorausgesetzt.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei Wilfried Snakker E-Mail: wilfried.snakker@stjohannis.com oder telefonisch unter 04231-77331.

 

Weitere Absprachen erfolgen dann gemeinsam.

Ein erstes Treffen wird es bei entsprechendem Interesse frühestens Anfang Mai geben. Das kann aber bei einer länger anhaltenden Coronakrise auch später sein.

18 - 18 - Zwischenstopp

"Feierabendandacht" in der St. Johanniskirche

"Freiräume schaffen" - das war das Motto der Landeskirche für das vergangene Jahr.

Im Kirchenvorstand entstand daraus u. a. die Idee einer sogenannten "Feierabendandacht". Ein Planungsteam hat sich überlegt, dass es einmal im Monat immer am 18. um 18 Uhr eine kurze Andacht in der St. Johanniskirche geben soll. Dieser Zwischenstopp, zwischen Arbeit und Feierabend, bietet allen Besuchern eine kurze etwa 15-20-minütige Pause - eben einen Freiraum! – zum "Runterkommen".

Die sich durch den 18. jeden Monats ergebenden wechselnden Wochentage sollen es vielen Menschen möglich machen, daran teilzunehmen.

Musik, Gebet, Zeit zur Besinnung und ein Segen – um dann hoffentlich entschleunigt in den Abend zu gehen. Das ist der Wunsch des gesamten Teams. Verantwortlich gestaltet werden die Andachten von verschiedenen gottesdiensterfahrenen Personen.

Die nächste Andacht findet statt am 18. Juni 2020, gestaltet wird diese von Christiane Kullmann und Petra Sommer.

 

Seien Sie neugierig und schauen einfach mal in der Kirche vorbei...

Das Team freut sich auf Sie!

Aktuelles

Impressum

Herausgeber:

 

Pastor Marko Stenzel

Kirchenvorstand der

St. Johannisgemeinde

Hinter der Mauer 32

27283 Verden

Tel.:  04231-2612

Fax.: 04231-939507

KG.Johannis.Verden

@evlka.de

 

Bankverbindung:

IBAN: St. Johannis DE90291526700010032563

BIC: BRLADE21VER

 

Redaktion:

 

Frauke Snakker

Wilfried Snakker

Elke Puchter

Franziska True

Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung unserer Internetpräsenz haben, dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Reaktionen und Meinungen. 

redaktion

@stjohannis.com



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St.Johannis