Kirchengemeinde St. Johannis Verden
Kirchengemeinde St. Johannis Verden

Evangelische Kirchenstiftung Verden

Von links: Dr. F. Müller, K.-U. Heyden, M. Kiesewetter, H. Schulten, R. Heitmann, F. Snakker, K.-P. Neumann, J. Wilkens und Dr. R. Friedrichs. Es fehlen C. Tietjen-Herlinghaus und E. Pöhl.

Regionaler Gottesdienst mit der Ev. Kirchenstiftung Verden in Johannis

Auch in diesem Jahr fand wieder ein gemeinsamer Gottesdienst der vier Verdener Stadtgemeinden St. Nikolai, St. Johannis, St. Andreas und Dom zusammen mit der Evangelischen Kirchenstiftung statt.

Nachdem im vergangenen Jahr St. Nikolai als Gastgeber fungierte, hatte diese Rolle nun die St. Johannisgemeinde übernommen. Und das nicht ohne Grund, denn die Evangelische Kirchenstiftung Verden feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. Die Gründungsinitiative kam damals aus der St. Johannisgemeinde. Zum Ziel hat sich die Kirchenstiftung vorrangig die Förderung im Bereich der Jugendarbeit gesetzt. Aber auch Projekte, die darüber hinausgehen und als förderungswürdig angesehen werden, haben schon finanzielle Unterstützung erfahren.

Im Anschluss an den Gottesdienst informierten Stiftung und Gemeinde im Rahmen eines angebotenen Kirchencafés im Seitenschiff der Kirche über Aktivitäten und aktuelle Planungen.

Dabei wies Rainer Heitmann, Mitglied im Stiftungsvorstand, besonders darauf hin, dass die Landeskirche derzeit ein Bonifizierungsprogramm anbietet. "3+1" - unter diesem Motto werden Zustiftungen, also Zuwendungen, die dem Stiftungskapital zugeführt werden, besonders gefördert. Für 3 zugestiftete Euro legt die Landeskirche einen weiteren Euro dazu, sodass der Stiftung in der Summe 4 Euro zugute kommen. Dieses Angebot gilt allerdings nur für Zustiftungen. Spenden, aus denen direkt Projekte gefördert werden, sind davon nicht betroffen. Aus diesem Grund bittet die Kirchenstiftung im Zeitraum bis Juni 2019 vermehrt um Zustiftungen.

Stiftung präsentiert sich bei der Langen Nacht der Kirchen

Bei der Langen Nacht der Kirchen 2017 war auch die Kirchenstiftung vertreten.

Mitglieder des Stiftungsvorstands stellten im Innenhof des Doms die Arbeit vor. Geförderte Projekte und Anschaffungen wurden auf Stellwänden präsentiert.

 

Informationen über die Evangelische Kirchenstiftung finden Sie auch hier.

Gründungsinitiative kam aus St. Johannis

Der Stiftungsvorstand - von links: Rainer Heitmann, Dr. Freerk Müller (stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats), Dr. Randolf Friedrichs und Karl-Ulrich Heyden. Nicht auf dem Bild ist Karl-Peter Neumann (Vorsitzender des Stiftungsrats).

Die Evangelische Kirchenstiftung Verden wurde im April 2003  auf Initiative der St. Johannisgemeinde gegründet.

Sie ist ein Zusammenschluss der vier Verdener Gemeinden St. Johannis, St. Nikolai, St. Andreas und der Domgemeinde.

 

Eine Stiftung bedeutet mehr Unabhängigkeit, sie ermöglicht den Kirchengemeinden eine selbständigere Arbeit. Denn es stehen unabhängig von schwankenden Steuereinnahmen finanzielle Mittel zur Verfügung.

 

Wie das funktioniert?  Bei einer Stiftung wird durch Zuwendungen (z.B. Spenden oder Erbschaften) ein Kapitalstock gebildet. Aus der Verzinsung dieser Anlage werden verschiedene Projekte unterstützt.

In der St. Johannisgemeinde wird beispielsweise regelmäßig die Chorfreizeit des Kinder- und Jugendchores und das Jugendcafé im Stadtkirchenzentrum finanziell bezuschusst. Auch die Stelle des Jugenddiakons wird für mehrere Jahre unterstützt.

 

von links: Elke Pöhl (Mitglied des Stiftungsrates), Rainer Heitmann (Mitglied des Stiftungsvorstandes), und Pastor i.R. Ludolf Ulrich (Gründungsmitglied des Stiftungsrates)

 

Die laufenden Geschäfte werden vom Stiftungsvorstand geführt, der Stiftungsrat überwacht diese und beschließt über die Vergabe der Fördermittel. Darüber hinaus gibt es noch die Stiftungsversammlung, die kontrolliert, berät und auch neue Ideen für die Stiftungsarbeit einbringt und sich aus Stiftern zusammensetzt.

 

Die St. Johannisgemeinde wird im Vorstand von Rainer Heitmann und im Rat von Elke Pöhl und Frauke Snakker vertreten.

Wichtige Arbeit für die Kirchengemeinden

 

Wir möchten die Arbeit der Kirchenstiftung mit diesem Artikel in den Blickpunkt rücken, denn sie leistet eine wichtige Arbeit für uns und die anderen Gemeinden.

Damit diese Arbeit auch in der Zukunft gesichert ist, ist es notwendig, das Kapital weiter aufzustocken. Es kann aber auch gezielt für bestimmte Projekte gespendet werden; in diesem Fall wird das Geld direkt an diese Projekte weitergeleitet und nicht dem Kapitalstock zugeführt.

Weitere Informationen z. B. über geförderte Projekte finden Sie hier.

 

Kontakt:

 

Bankverbindung:

 

IBAN:     DE 51 291 526 70 00 1900 6444

BIC:       BRLADE21VER                  Bank:   Kreissparkasse Verden

Aktuelles

Impressum

Herausgeber:

 

Pastor Marko Stenzel

Kirchenvorstand der

St. Johannisgemeinde

Hinter der Mauer 32

27283 Verden

Tel.:  04231-2612

Fax.: 04231-939507

KG.Johannis.Verden

@evlka.de

 

Bankverbindung:

IBAN: St. Johannis DE90291526700010032563

BIC: BRLADE21VER

 

Redaktion:

 

Frauke Snakker

Wilfried Snakker

Elke Puchter

Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung unserer Internetpräsenz haben, dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Reaktionen und Meinungen. 

redaktion

@stjohannis.com



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St.Johannis